„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, Patientinnen und Patienten, meine Damen und Herren !

Ab 1.11.2014 verlege ich in Absprache mit der Geschäftsführung des Klinikum Dortmund meine Privatpraxis für Orthopädie, orthopädische Chirurgie und Kinderorthopädie in die Gemeinschaftspraxis für Orthopädie (3. Etage, Kampstraße 45 in 44137 Dortmund) in das neue Ärztezentrum im DOC im Herzen der Stadt und fußläufig zum Hauptbahnhof.

Ich bitte meine Patientinnen und Patienten, alle Kolleginnen und Kollegen, Hausärzte und Fachärzte, die bewährte vertrauensvolle Zusammenarbeit auch an der neuen Anschrift fortzuführen und nach über 22 jähriger Tätigkeit in Dortmund mir weiter Ihr Vertrauen zu schenken.

An dieser Stelle werde ich Sie ab jetzt über meine Arbeit informieren und dazu nach und nach aktuelle Berichte schreiben. Heute möchte ich Sie mit den angehängten „ links“ auf die aktuelle Entwicklung der Knieendoprothetik - künstliche Kniegelenke – hinweisen. Die Filmberichte geben einen ersten Einblick in dieses wirklich bahnbrechende neue Knieprothesensystem. Fortschrittlich ist nicht nur die individuelle  Anpassung der Knieprothese an Knochen und Bänder der einzelnen Patienten. Völlig neu ist sowohl die Präzision der präoperativen Operationsplanung mit vorgeplanter Detailkorrektur bestehender Fehlstellungen als auch die Vorbereitung und Durchführung der Operation mit individuell angepassten Instrumenten und erheblicher vereinfachter Rüstzeit für die Operation bis schließlich zum individuellen Knieoberflächenersatz. Auf diesem Gebiet sind wir inzwischen in Deutschland und Europa führend und Referenzzentrum für die Herstellerfirma Conformis.

Diese Operation darf nach unseren bisherigen Erfahrungen als wirkliche Meilensteinentwicklung der Knieendoprothetik bezeichnet werden. Sie kann aber auch Maßstäbe für Operations-logistik, -planung, -vorbereitung und –durchführung in der Zukunft für andere Operationen setzen.

Über weitere Einzelheiten für Sie informiere ich Sie gerne im Rahmen meiner Privatpraxis.

Im Anschluß möchte ich Sie mit meinem ersten Bericht über meinen bisherigen beruflichen Werdegang und die Beweggründe für meine berufliche Veränderung informieren. Frei nach der wunderbaren Zeile : „Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“ aus einem meiner Lieblingsgedichte von Hermann Hesse „ Stufen“ verbleibe für heute

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Professor Dr. med. habil. Bernd-Dietrich Katthagen

Zurück