Kinderorthopädie

Die Kinderorthopädie ist traditionell Ursprung und Schwerpunkt des orthopädischen Fachgebietes. In den letzten 20 Jahren hat sich die klinische orthopädische Versorgung von Kindern immer mehr auf Schwerpunktkliniken konzentriert.

Es wurde deshalb für diese Spezialisierung von den Ärztekammern auch eine Facharztbezeichnung für Kinderorthopädie eingeführt.

In Deutschland sind diese Fachärzte für Kinderorthopädie in der „ VKO“ – Vereinigung für Kinderorthopädie- organisiert (www.kinderorthopaedie.org).

Kinder sind unsere Zukunft! Was im Kindes- und Jugendalter angelegt wird, hat Auswirkungen für das ganze weitere Leben. Dies gilt natürlich gerade und besonders auch für den sogenannten Bewegungsapparat, Knochen, Muskeln, Sehnen, Kapseln und Gelenke an Armen und Beinen sowie der Wirbelsäule.

Die biologische Entwicklung des Kindes kennt auch für den Bewegungsapparat eine große Bandbreite: groß und klein, krumm und gerade, seitengleich und –unterschieden, früh und spät entwickelt, stark und schwach und einfach anders. Was ist dabei noch gesund, was bedarf der Stützung, Lenkung und Stärkung und welche Abweichung bedarf der Behandlung? Und wenn eine Behandlung erforderlich ist, was, wann und wie? Sind besondere Untersuchungen erforderlich und welche sind für Kinder jeweils besonders geeignet. Welche Kinderkrankheiten kommen an Knochen und  Gelenken vor und betreffen diese mein/unser Kind?

Mit der Kinderorthopädie habe ich mich seit Abschluss meines Studiums bereits mit meiner Dr. Arbeit zur Hüftkopfepiphysenlösung intensiv beschäftigt. Meine Facharztausbildung für Kinderorthopädie erhielt ich an der Universitätsklinik in Homburg/Saar und war dort Oberarzt auf der Orthopädischen Kinderstation. Später habe ich in Giessen als Leitender Oberarzt die Kinderorthopädie mit den großen Operationen der Wirbelsäule und bei Knochentumoren durchgeführt. Von 1992 bis Oktober 2014 habe ich im Klinikum Dortmund  die orthopädische Kinderstation im Westfälischen Kinderzentrum geleitet. Diese ist eine Schwerpunktabteilung für kinderorthopädische Probleme von Säuglingen , Klein-,Schulkindern bis zum Jugendalter. Dies gilt für Hüft-, Knie- und Fußerkrankungen, Sportverletzungen bei Kindern und Jugendlichen auch an Schulter-und Ellbogengelenken sowie Wirbelsäulenerkrankungen, Vorsorge und Früherkennung, konservative und operative Behandlung. Die Kinderorthopädie war und ist immer ein besonderes Interessengebiet bei mir und ich werde als Facharzt für Kinderorthopädie Kinder und ihre Eltern immer  gerne bei entsprechenden Fragen und Erkrankungen untersuchen und beraten.

Korrektur von O- und X- Beinen

VorherNachher